×
Zukunftsforum 2023: Führungsstrategien Hörakustik / audimus

audimus Zukunftsforum 2023

Rückblick: audimus Zukunftsforum 2023 – Weichenstellung in Frankfurt

Das Zukunftsforum der audimus hat erneut seine Rolle als wegweisende Plattform für Führungskräfte der Hörakustikbranche bewiesen. In Frankfurt trafen sich Visionäre und Entscheider, um die Zukunft zu gestalten und der Jugend eine Stimme zu geben.

Generation Z im Fokus

Ein Kernthema des Tages war die Generation Z – die Hörakustiker von morgen. Experten wie Sabrina Walter beleuchteten, wie dieser entscheidende demografische Wandel die Zukunft der Branche prägen wird und wie wichtig es ist, die Jugend frühzeitig einzubinden und für die Hörakustik zu begeistern.

Digitale Transformation und Mitarbeiterbindung

Digitalisierung war ein weiteres Schlagwort, das die Teilnehmer bewegte. Dr. Marcel Setzer lieferte Einblicke in digitale Strategien zur Mitarbeiterbindung – ein Thema, das in Zeiten des Fachkräftemangels von höchster Relevanz ist.

Netzwerken und Zukunftsblick

Die Feedback-Sessions und Diskussionen brachten lebendige Gespräche und konstruktive Vorschläge für die Zukunft. Mirko Nikolai lobte den Tag als „sehr informativ“ und dankte den Organisatoren für ihre Arbeit. Lea Köllmer spiegelte diesen Enthusiasmus wider und betonte die vielen Impulse, die der Tag bot.

Social Media – Neue Verbindungen schaffen

Die Präsentation von Sabrina Walter über Social Media und die Generation Z sorgte für Aufmerksamkeit und unterstrich die Bedeutung des digitalen Marketings. Die "Heißen Pausen" boten dann die perfekte Gelegenheit, das Gelernte in angeregten Gesprächen weiter zu vertiefen.

Abendveranstaltung: Gemeinschaft und Entspannung

Die Abendveranstaltung gab den Teilnehmern Zeit zum Durchatmen und zum Knüpfen neuer Kontakte. In entspannter Atmosphäre konnten die Gespräche des Tages weitergeführt und vertieft werden.

Stimmen der Mitglieder: Gemeinsam in die Zukunft

Lea Köllmer, eine Hörgeräteakustikerin und Teilnehmerin, beschrieb den Tag als "spannend mit vielen Impulsen für die Zukunft der Branche und der Unternehmen." Ihre Worte fingen das Gefühl des Tages ein: eine Mischung aus Energie und Vorfreude auf das, was kommt.

Mirko Nikolai, ein weiterer Teilnehmer, dankte für die "sehr informativen Beiträge" und lobte das Orga-Team für die gelungene Veranstaltung. "Es hat mir sehr viel Spaß gemacht," sagte er, was die positive Stimmung unter den Anwesenden widerspiegelte.

Mirco Köhröde, Inhaber von Optik & Hörgeräte Evers, betonte die Bedeutung des persönlichen Wiedersehens: "Es war mal wieder super! Hat wirklich Spaß gemacht, alle mal wiederzusehen!" Seine Worte zeugten von der Wertschätzung für den persönlichen Austausch und die Netzwerkmöglichkeiten, die das Forum bietet.

Die Resonanz des Tages spiegelte die positive Dynamik und den konstruktiven Geist wider, der das Zukunftsforum der audimus zu einem unvergesslichen Ereignis machte. Teilnehmer verließen das Forum nicht nur mit neuen Erkenntnissen und Ideen, sondern auch mit dem Gefühl, Teil einer Gemeinschaft zu sein, die gemeinsam in die Zukunft schaut.

Fazit und Ausblick

Das Zukunftsforum hat einmal mehr bestätigt, dass die audimus mehr als eine Einkaufsgemeinschaft für Hörakustiker ist. Sie ist ein lebendiges Netzwerk, das mit innovativen Ideen und einer starken Gemeinschaft die Zukunft der Hörakustik aktiv mitgestaltet.

„Die Anzahl der Besucher und das positive Feedback verstärken unsere Mission“, resümiert Armin Ganß. „Wir sind auf dem richtigen Weg, das Zukunftsforum wird ein fester Bestandteil unserer Initiative bleiben.“





Weitere interessante Beiträge